Die Eiserne Krone 2 - Auf den Spuren von Korax

13. 10. 2002

Korax, der Sphärenmagier ist mitsamt allen Aufzeichnungen über die Krone der Macht entkommen. Doch seine Reise hinterließ Spuren. Auf dem Weg zu den Ausläufern der Karoschberge, wo die Krone der Macht vermutet wird, machte er in der Stadt Fingarth Halt. Verfolgt von Söldnern, Attentätern und nach Rache dürstenden Abenteurern konnte er nicht lange dort bleiben. Obwohl seine Macht gewaltig ist, ist er doch verwundbar. Seine Spuren führen schließlich zu einem Lagerplatz inmitten des Farnenwaldes nördlich der Karoschberge und enden dort. Hier müssen Korax und sein mysteriöser Helfer Nathrag gestellt werden, falls sie sich noch an diesem Orte aufhalten sollten ...

Nachdem die Abenteurer den Ort betreten und sich umgesehen hatten, stellten sie schnell fest, dass Korax, der Sphärenmagier, vor kurzem hier ein Ritual abgehalten hatte, welches ihm wohl ermöglicht hatte, den Aufenthaltsort der Krone der Macht zu bestimmen. Da er aber scheinbar eilig aufbrach, um dem Hinweis nachzugehen, ließ er seine Habseligkeiten auf dem Ritualplatz zurück.

Ein Priester des Gottes Shiran, des Herrn von Licht und Wahrheit, trat zusammen mit einer Delegation der Thelos - Priesterschaft auf den Plan und half dabei, Korax` Diener Nathrag zu bekämpfen und den Ort zu finden, an dem die Krone verborgen ist. Zunächst mussten jedoch einige Wiedergänger an dem Ort vertrieben werden, welche durch ihre Anwesenheit die Durchführung eines Rituals unmöglich machten.

Der tot geglaubte Archäologe Laertes Taliesin tauchte auch an diesem Ort auf. Er ist noch immer dem Mysterium der Eisernen Krone auf der Spur und folgt den Spuren von Korax genauso wie die anderen. 

Mit Hilfe von Visionen und hinterlassenen magischen Fallen versuchte Korax, seine Verfolger abzuschütteln. Aber selbst diese und sein Untertan Nathrag und seine Mannen, konnten die Abenteurer nicht aufhalten. Nathrag fand im Kampf mit ihnen gar den Tod, obgleich er von seinem Herrn mit großer Macht versehen worden war. Man schaffte es schließlich, mit Hilfe des Rituals, den Aufenthaltsort der Krone zu bestimmen: Eine Zwergenhöhle in den vorderen Karoschbergen. Dort liegt die Krone aufgebahrt auf einem Altar in der Dunkelheit ...